Tao Te Ching

Kapitel 72

Sobald Leute die Macht nicht mehr fürchten
Bringen sie größere Macht heran
Dringe nicht in ihre Wohnungen ein
Verachte ihre Arbeit nicht
Denn, wenn der Herrscher sie nicht verachtet,
verachten sie auch den Herrscher nicht
Die Weisen also:
Kennen sich selbst, aber prahlen nicht herum
Respektieren sich, aber loben sich nicht
Sie meiden jenes und wählen dieses

Interpretation

Sobald das Volk die dominierende Macht der Autorität nicht mehr fürchtet, wird es in einem Aufstand eine noch größere Macht gegen die Autorität schaffen.

Der weise Herrscher würde nie versuchen die Menschen in ihren Wohnungen oder in ihren Gedanken einzuschränken. Noch würde der weise Herrscher ihnen ihre Art der Erwerbstätigkeit verbieten.

Wenn der Herrscher das Volk nicht auf diese Arten unterdrückt, werden die Menschen seine Herrschaft auch nicht anzweifeln.

Daher sind die Weisen, wenn sie mit anderen Menschen zu tun haben, offen und bescheiden. Sie besitzen die Klarheit der Selbsterkenntnis und brauchen daher keine Bestätigung von außen. Sie besitzen die Sicherheit des Selbstrespekts und brauchen sich daher nicht selbst zu loben oder ihre Arbeit hervorzuheben.

Der Weise verwirft also Arroganz und Pompösität, und wählt stattdessen Selbstkenntnis und Selbstrespekt.