Leben des Tao

Einführung

von Derek Lin
Übersetzt von Jens-Wolfhard Schicke

Ich habe 1999 angefangen, die Tao Living Kolumne zu schreiben, ohne zu ahnen, zu was sie einmal werden würde. Wenn Sie die ersten Artikel lesen, werden Sie feststellen, wie übel ich herumprobiert habe, bis ich eine angemessene Sprache gefunden hatte.

Ich hätte diese ersten Artikel gerne einfach gelöscht, um mich besser darzustellen, habe mich aber der Ehrlichkeit halber dagegen entschieden. Tao Living ist auch ein Bericht meiner spirituellen Entwicklung, während der ich immer neue Entdeckungen gemacht habe. Alle Artikel sind genaue - wenn auch manchmal beschämende - Aufzeichnungen über meinen damaligen Stand.

Es ist klar, dass ich in einigen Jahren zurückblicken werde und mich genauso über meine heutigen Artikel schämen werde, wie ich es jetzt tue, wenn ich auf die Vergangenheit zurückblicke. Ich merke mehr als je zuvor, dass das Tao in der Tat ein nie endendender Prozess ist. Es ist ein heiliger Pfad der vor uns bis in die Unendlichkeit reicht.

Seien Sie also nachsichtig, wenn sie die Gedanken, die ich schreibe, lesen. Genießen Sie alles, was ich schreibe immer mit einem Körnchen Salz, behalten Sie im Hinterkopf, dass ich mich irren kann und in der Vergangenheit geirrt habe. Ich besize keine besonderen Fähigkeiten oder Erfahrungen die meine Meinung gegen Fehler schützen würden.

Meine wichtigste Nachricht für Sie ist genau das, was ich jedem einzelnen sage: Höre auf deine innere Stimme und entscheide selbst, was dich überzeugt und was dir hilft. Deine heilige Intuition wird dich immer in die richtige Richtung führen.

Wir folgen dem Tao, nicht irgendeiner bestimmten Person. Alle Menschen sind fehlbar, egal, wer sie sind. Wenn also Ihre innere Stimme dem was ich sage widerspricht, müssen Sie ihr folgen und nicht mir.

Nachdem das gesagt ist: Willkommen zu Tao Living und vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben es zu lesen.